Pressearchiv

21
Feb
Erscheinungsdatum: 21.02.2020 Quelle: NNN Autor: kema

15
Feb
Erscheinungsdatum: 15.02.2020 Quelle: OZ Autorin: Juri Rosov S.13

13
Feb
Erscheinungsdatum: 13.02.2020 Quelle: NNN Autor: Georg Scharnweber S. 07

11
Feb
Erscheinungsdatum: 11.02.2020 Quelle: OZ Autorin: Juliane Schultz S.07

28
Jan
Erscheinungsdatum: 28.01.2020 Quelle: OZ Autorin: Moritz Naumann S.14

Liebe Gemeindemitglieder!

Bis zum Ende der Bestimmungen zur Kontaktsperre werden alle Veranstaltungen in der Gemeinde abgesagt, auch die Gottesdienste. Wir hoffen, dass die Gemeinde in naher Zukunft wieder wie gewohnt arbeiten kann. Bis dahin können Sie sich telefonisch unter 0381-4590724 an die Gemeinde wenden. Für die Zeit von Pessach vom 09.04.-16.04.2020 bleibt die Gemeinde geschlossen.

Der Vorstand der Gemeinde hat angesichts der aktuellen Situation beschlossen, die Gemeindemitglieder ab 70 Jahren für die Sederfeier zu Hause mit Mazzot zu versorgen (eine Packung 500 gr. kostenlos).

Hierfür haben wir mit allen in Frage kommenden Personen telefonische Absprachen getroffen. Allerdings sind einige Telefonnummern nicht mehr aktuell, weshalb wir nochmals zur Aktualisierung Ihrer Mitgliedsdaten aufrufen.

Alle anderen Gemeindemitglieder können ab sofort bis einschließlich 8. April werktags von 10-14 Uhr Mazzot und Wein in der Gemeinde kaufen. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir immer nur eine Person in das Gebäude lassen können. Eine Packung Mazzot 500 gr. wird für 2 € abgegeben, die Packung 1-kg-Packung für 3 €, Wein zu 5 €, Traubensaft zu 3 €.

Chag Pessach Sameach! Bleiben Sie gesund!

Juri Rosov, Gemeindevorsitzender

Infos und Hotline

Wichtige Informationen zum Corona-Virus und eine Hotline der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland finden Sie hier: https://www.zwst.org/

Außerdem möchten wir Sie auf die Webseite des Zentralrats der Juden in Deutschland hinweisen, auf der es ständig aktuelle Infos bzw. verschiedene Materialsammlungen gibt, z.B. zum Pessachfest. Außerdem wird eine Broschüre zu religiösen Fragen während der Corona-Krise zum Download angeboten.

https://www.zentralratderjuden.de/

Auf der letzten Sitzung der Repräsentantenversammlung wurden folgende wichtigen Beschlüsse gefasst: Der Beitrag für Mitglieder (auch Assoziierte) wurde angehoben: Mitglieder mit Arbeitseinkommen zahlen ab 01.01.2020 4 €/ Monat, also 48 € im Jahr, Mitglieder, die Empfänger von Sozialleistungen sind 2 €/ Monat, also 24 € im Jahr. Für Gemeindemitglieder, die nach dem 01.01.2020 ihr 80. Lebensjahr erreichen, gibt es keine Beitragsbefreiung mehr. Sie zahlen 2 €/ Monat, also 24 € im Jahr. Gemeindemitglieder, die am 01.01.2020 bereits 80 Jahre alt waren, bleiben auch weiterhin beitragsfrei. Frist für die Zahlung des Beitrages ist der 31.03.2020.

Beiträge und Spenden können mit Angabe des Namens des Überweisenden und dem Hinweis BEITRAG oder SPENDE auf das Konto der Gemeinde überwiesen werden: Jüdische Gemeinde Rostock, Commerzbank, IBAN DE27 1308 0000 0200 4537 00.

Dienstag, 07 April 2020

Kalendar

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anschrift

Jüdische Gemeinde Rostock

Augustenstr. 20
18055 Rostock

Tel.: 0381 459 07 24
Fax: 0381 492 23 15
E-Mail: info@synagoge-rostock.de

Unsere Partner

Image 1

designstudio almen

designstudio almen Webdesign und Programmierung

Image 2

Zentralrat der Juden

Zentralrat der Juden in Deutschland

Image 3

Zentralwohl- fahrtsstelle der Juden

Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland

Image 4

Jüdischer Turn- u. Sportverein

Jüdischer Turn- u. Sportverein Makkabi Rostock

Image 5

Jüdische Friedhöfe in Mecklenburg - Vorpommern

Jüdische Friedhöfe in Mecklenburg - Vorpommern

Image 6

Migrantenrat der Hansestadt Rostock

Migrantenrat der Hansestadt Rostock

Image 7

Netzwerk für Migranten

Netzwerk für Migranten in der HRO

Image 8

Max- Samuel- Haus

Max-Samuel-Haus

Image 9

Geschichte der Juden in Rostock

Geschichte der Juden in Rostock

Alle Rechte vorbehalten.